Sonntag, 7. September 2014

Mantis religiosa

Wieder einmal hat es mich in die von Naturfotografen beliebte Kaiserstuhl Region gezogen. Zusammen mit einigen Freunden meiner GDT-Regionalgruppe XIV habe ich ein Wochenende verbracht, um nach Gottesanbeterinnen zu suchen.
Am vereinbarten Treffpunkt angekommen (es war noch stockdunkel) hat Roman und mich ein Waldkauz mit lauten Rufen empfangen.
Nach und nach trudelten unsere Kollegen ein und wir beschlossen, trotz widriger Wettervorhersage aufzubrechen. Wir hatten die Hälfte des steilen Aufstieges bereits bewältigt, als uns ein starker Regen "überraschte"! Es schüttete fast wie aus Eimern und wir kämpften uns den nun sehr rutschigen Pfad zurück zu den Fahrzeugen. Trotz wetterfester Kleidung namhafter Hersteller waren wir alle triefend nass! Zum einen durch den Regen von oben und zum anderen durch die extreme Luftfeuchtigkeit! Sie trieb uns den Schweiß aus allen Poren!
Außerdem hat ein Rudel Mücken versucht uns zu überwältigen! Dem Angriff hielten wir jedoch stand :-)
Wir flüchteten zu einem Bäcker und genossen frische Donuts und heißen Kaffee, bis sich das Wetter wieder beruhigte.
Am Nachmittag stürmten wir bei wesentlich besseren Bedingungen erneut Richtung Mantiden und wurden schnell fündig! Eifrig wurde eine Speicherkarte nach der anderen gefüllt.
Es folgten noch 2 herrliche Tage in wirklich schöner Umgebung mit vielen Motiven! Sogar einen Schwarm Bienenfresser konnten wir auf dem Zug in Richtung Süden beobachten. Schnell waren wir uns einig, dass diese bunten Vögel eines unserer nächsten Ziele für 2015 sein würden.

Ein großes DANKESCHÖN an Torsten und seine Kollegen der GDT-Regionalgruppe XIII Baden für die vielen Infos und die Unterstützung in allen Fragen!















                                        

Keine Kommentare:

Kommentar posten