Sonntag, 1. April 2012

Zaunkönig

Eigentlich wollte ich an diesem Abend nur bei der Eisvogelwand nach dem "Rechten" sehn und prüfen, ob die fliegenden Edelsteine wieder am gleichen Ort brüten wie im vergangenen Jahr.
Auf dem Weg dorthin bin ich wohl, ohne es zu bemerken, einem Zaunkönig zu nahe auf die Pelle gerückt. Das Zaunkönigmännchen hat mir daraufhin erst einmal ordentlich die Leviten gelesen :-)
Schmunzelnd bin ich einige Meter zurückgewichen und habe den kleinen Kerl eine Zeit lang durchs Fernglas beobachtet. Schnell konnte ich 2 - 3 von ihm bevorzugte Ansitzäste ausmachen und habe mir vorgenommen, am nächsten Morgen wieder zurückzukommen.
Also hab ich am Samstag mein Tarnzelt aufgebaut und gewartet. Nach etwa 45 Minuten kam er auch das erste Mal angeflogen und begann sofort zu singen. Was für ein Glück! Etwa eine Minute blieb er vor mir sitzen und kam in den 3 Stunden, in denen ich vor Ort war, immer wieder einmal vorbei.




Kommentare:

  1. Sehr schön getroffen :) mein Kompliment

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder!!! Hoffe auch, dass wir noch schöne Bilder von den Eisvögeln zu sehen bekommen. Ich liebe diese tollen Vögel.

    Gruß Athena A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eisvögel? Bitte schön: http://thomasmarth.blogspot.de/2011/07/fliegende-edelsteine.html

      Löschen